Es wird dringend Mundschutz im Marienkrankenhaus Siegen benötigt

Das Marienkrankenhaus Siegen, Station 3, teilte mit, dass es dort derzeit keinen Mundschutz mehr gibt. Dies sei natürlich ein großes Risiko für das Personal und die Patienten.

Der Ottfinger Kindegsarten Dorfnest möchte hier gerne tatkräftig unterstützen und ruft alle dazu auf, zur Nähmaschine zu greifen und durch das Anfertigen von Mundschutzen zu helfen!
Wie ein solcher Mundschutz angefertigt werden kann, wird auf der Webseite des Ottfinger Dorfnest gezeigt. Aber auch hier findet ihr die Nähanleitung.

Die fertigen Masken können bei Judith Fischer, Katharinenweg 7 in Ottfingen abgegeben werden. Sollte jemand keine Möglichkeit haben, die fertigen Masken zu bringen, bietet der Kindergarten auch einen Abholservice an. Ein Anruf unter 0 27 62 / 98 80 818 beim Kindergarten Ottfinger Dorfnest genügt!