Traditionelle Veranstaltungen in Ottfingen

Ein Ort lebt von und mit seinen Veranstaltungen. Dabei gibt es einmalige oder zumindest nur selten wiederkehrende Veranstaltungen. Es gibt aber auch Aktivitäten, die sich bereits über viele Jahre und Jahrzehnte etabliert haben. Dabei geht es hier nicht darum, über Tradition zu streiten, sondern die Vielfalt der Aktivitäten in der Ortschaft Ottfingen aufzuzeigen.

Schützenfest der St. Hubertus Schützenbruderschaft Ottfingen

Das Schützenfest zählt sicher zu den unumstrittensten Traditionsveranstaltungen in Ottfingen. Zum ersten Mal ausgetragen 1919, wird jedes Jahr im Sommer gefeiert. Dabei haben sich viele Details verändert. Das Vogelschießen ist jedoch nach wie vor der wesentliche Bestandteil der Feierlichkeiten.

Mehr Informationen bekommen Sie auf der Website der Schützenbruderschaft:
www.schuetzenbruderschaft-ottfingen.de

Einkehrtag der KAB St. Hubertus Ottfingen

Seit 1983 feiert die KAB St. Hubertus Ottfingen ihren jährlichen Einkehrtag am 1. Adventsonntag. Traditionell begann der Sonntagmorgen mit der Feier der Hl. Messe. Anschließend wurde im Saal der Gaststätte Eichert gefrühstückt. Das Frühstück, damals vorbereitet von den Frauen der Vorstandsmitglieder, wurde im Saal des Gasthofs Eichert eingenommen. Nach der anschließenden Begrüssung durch den 1. Vorsitzenden folgte die Jubilarehrung. Der anschließende Vortrag war gleichzeitig Höhepunkt und Abschluß des Einkehrtages.

Die Tradition wurde bis heute aufrecht erhalten. Allerdings wurde die letzte Hl. Messe im Jubiläumsjahr 2013 gefeiert. In der heutigen Zeit wird der Einkehrtag durch ein Morgenlob eröffnet und die weitere Veranstaltung findet seit der Schließung der Gatstätte Eichert im Jahr 1996 im Pfarrheim Ottfingen statt.

Mehr Informationen bekommen Sie auf der Seite der KAB St. Hubertus Ottfingen:
www.kab-ottfingen.de

Frauenkarneval der kfd Ottfingen

Im Kurkölschen wird Karneval gefeiert. So auch in Ottfingen. Der Frauenkarneval ist dabei Tradition. Die Abendveranstaltung im ausverkauften Pfarrheim steht dabei seit 19XX immer ....

Martinszug

Jedes Jahr wird zu ehren des Hl. St. Martin der Martinszug durch die Ortschaft Ottfingen durchgeführt. Begleitet vom St. Martin auf seinem Pferd sowie dem Bettler ziehen Kinder mit ihren Laternen und Fackeln singend durch den Ort. Dabei werden sie traditionell vom Musikverein "TREUE" Ottfingen begleitet.

Osterfeuer

Fronleichnamsprozession

Das christliche Fest Fronleichnam gehört zu den Hochfesten der katholischen Kirche. Bei diesem Fest wird die leibliche Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie gefeiert.

Dabei wird am Fronleichnamsfest nach der Feier der heiligen Messe die Monstranz mit dem Allerheiligsten durch die Straßen von Ottfingen getragen. Dabei wird der Festzug durch den Musikverein "TREUE" Ottfingen begleitet. Die gespielten Kirchenlieder werden im Wechsel mit der Musik von den Gläubigen gesungen. An insgesamt vier Altären, wird ein Abschnitt aus dem Evangelium vorgetragen, Fürbitten gesprochen und der sakramentale Segen in alle Himmelsrichtungen erteilt. Am Ende der Prozession zieht der Festzug in die St. Hubertus Kirche ein, wo mit dem Tantum ergo und dem Te Deum abgeschlossen wird.

Dabei sind die Straßen mit Fahnen geschmückt und vor den Altären und der St. Hubertus Kirche sind zum Teil Blumenteppiche gelegt. In jüngster Vergangenheit werden die Teppiche dabei auch aus gefärbtem Sägemehl gestaltet.

Seit vielen Jahren ist es in Ottfingen auch Tradition, dass es zu Fronleichnam ein gesegnetes Brot für jeden Haushalt gibt. Diese Anfang der 80er Jahren ins Leben gerufene und aus Cuxhaven "importierte" Tradition soll die Gläubigen an die Teilung des Brotes beim letzten Abendmahl erinnern.