"Bäckers" in den Ruhestand verabschiedet

Nach 108 Jahren schließt die Bäckerei in Ottfingen. Vereine und Einwohner sagen Dankeschön.

Es war eine ansehnliche Gruppe Ottfinger, die sich auf Initiative von ZWO am Donnerstag vor der "Alten Kapelle" in Ottfingen getroffen hat, um sich dann auf den Weg nach "Bäckers" zu machen. Im Namen der Dorfgemeinschaft bedankte sich Peter Solbach bei Heinz Josef Arns und seinen Angestellten für die geleistete Arbeit der letzten 40 Jahre. So lange war die Bäckerei im Verantwortungsbereich von Bäckermeister Heinz Josef Arns. Insbesondere d8ie immer wieder von der Bäckerei geleistete Unterstützung der Vereine oder der Dorfgemeinschaft hob Solbach hervor. Dabei wusste er auch über einige Anekdoten zu berichten, die zu viel Erheiterung sorgten. Als Geschenk der Dorfgemeinschaft überreichten Hubert Halbe und Peter Solbach eine Uhr, die für die neue Küche des Bäckermeisters gedacht ist und neben einem Gutschein für weiterer Einrichtungsgegenstände von den Ottfinger Vereinen bezahlt wurde. Den sonst doch im Hintergrund wirkenden "Bäckers" konnte man ansehen, dass sie von diesem Besuch nicht nur überrascht waren, sondern sich auch freuten, dass sich die Bäckerei nicht im Stillen verabschieden musste. In der warmen Backstube wurden dann noch ein paar Getränke gereicht und Geschichten aus der "guten alten Zeit" erzählt.