40 Sternsinger brachten ihren Segen in die Ottfinger Häuser und sammelten über 5.700 EURO

Im Alter von fünf bis vierzehn Jahren und aus unterschiedlichen Konfessionen gingen 40 Sternsinger in zwölf Gruppen durch die Ortschaft Ottfingen. Dabei brachten Sie den Segen in die Häuser und sammelten Geld für Projekte in der 3. Welt, u.a. für Kenia.

„Es ist jedes Jahr wieder schön zu sehen, dass sich die Eltern bei ihren Kindern für diese Aktion stark machen und wir so immer noch ausreichend Kinder haben, um alle Häuser in Ottfingen anlaufen zu können. Ohne das Engagement der Eltern, würden viele Kinder bei dieser Aktion sicher nicht mitmachen“, so Martina Fischer vom Pfarrgemeinderat. Dabei sammelten die Kinder neben 5.700 EURO für den guten Zweck auch Süßigkeiten, die sie als Dankeschön für ihren Einsatz erhielten. Aber auch hier zeigen sich die Kinder großzügig und spenden einen recht großen Teil der Tafel in Olpe. Zum Abschluss der Sternsinger Aktion, die am Freitag mit der Verteilung der Umhänge und Gewänder begann, gab es am Sonntagnachmittag für die fleißigen Kinder und die Helfer noch Nudeln mit Bolognese- oder Tomatensoße im Pfarrheim.
Möglich wird die Aktion jedes Jahr wieder durch viele fleißige Helfer, die im Hintergrund die Gewänder austeilen und wieder einsammeln, die Einteilung der Gruppen vornehmen, mit den Kindern üben und bei den Kleinsten auch für sachkundige Orientierung auf ihrem Weg durch den Ort sorgen.